Auch verfügbar auf den folgenden Plattformen
(nutzt gerne Spotify 😀)

Podcast-Folgen:

Misophonie und andere psychische Störungen

www.gruenhinterdenohren.de – Nun ist es raus, Dennis und ich leiden an Misophonie. Und das zu unserer 25. Jubiläumsausgabe 🙂 gibt es auch Geräusche die Euch negativ „triggern“? Wir reden über die Vergangenheit, über Clubbesuche und als das Capitol und das Resi(denz) noch Kinos waren. Ansonsten erlebt ihr wie gewohnt eine komplett durchwürfelte Themenwelt aus dem Alltag von Dennis und Michel.

Das kapitalistische Leben basiert auf CSV Dateien

www.gruenhinterdenohren.de – Wusstet ihr das unser gesamtes Finanzwesen auf signierten und verschlüsselten CSV Tabellen basiert? Was passiert, wenn ein Mitarbeiter geht? Welche Aufgaben erledigt diese Person tagtäglich? Auf welche Personen werden diese Aufgaben aufgeteilt?

Erfahrt mehr über Accelerated Mobile Pages (AMP), Progressive Web App (PWA) und vielen weiteren Themen.

Ich esse viel weils geil ist

www.gruenhinterdenohren.de – The idea of waiting for something makes it more exciting! Was lange währt, wird endlich gut. Wir melden uns zurück aus unserem Podcast Studio. Wir stellen heute unsere beiden neuen Mitarbeiter Sascha und Erik vor und reden über Themen wie zu viel essen, zu wenig Lesen und reden über das Älter werden. Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende! Bis demnächst!

Lesung: Ode an Mama

www.gruenhinterdenohren.de – Als meine Mutter ihren 60. Geburtstag gefeiert hat, wollte ich ihr ein besonderes Geschenk machen: Ich habe vor ihr eine Rede gehalten, in der ich ihr für alles Danke. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht diese Worte zu finden und ich hoffe ihr könnt ein Stück davon mitnehmen. Bis zur nächsten Episode mit Dennis, Euer Michel.

Lesung: Auf der Suche nach dem Glück

www.gruenhinterdenohren.de – Diese Kolumne habe ich nachts geschrieben, direkt nach dem ich mir den Film „Up in the Air“ mit George Clooney angesehen habe. Ich habe mich gefragt was ich vom Leben erwarte und wie ich mich entscheiden soll. Kann man wirklich alles haben? Es ist schwer Entscheidungen zu treffen, da man die Zukunft nicht vorhersehen kann. Viel Spaß mit der nächsten Lesung! Euer Michel

Lesung: Endless Love

www.gruenhinterdenohren.de – In der heutigen Lesung geht es um das Thema Liebe, das wohltuende Gefühl aber auch den Schmerz, dem es einen antun kann. Bei der Aufnahme gab es ein Problem beim Vorlesen eines Textes. Wenn ihr das Nachlesen wollt, sucht einfach nach „Eines Tages stellte sich ein junger Mann in die Mitte des Ortes und verkündete, er habe das schönste Herz im ganzen Tal“. Euch ein schönes Wochenende!

Matratzen, Billigfleisch und Sommerurlaub

www.gruenhinterdenohren.de – Die aktuelle Angst vor dem Ausbruch einer zweiten Infektionswelle ist groß. Woran liegt es, dass die Gefahr gerade aus einem Schlachtereikonzern hervorgeht und was können wir langfristig daran ändern? Wir verabschieden uns in die Sommerpause und sind in einem Monat wieder da. Bis dahin gibt es Lesungen von Michels Kolumnen.

Die Weltverbesserer

www.gruenhinterdenohren.de – Die Folgen des wirtschaftlichen „Shutdowns“ werden in einigen Branchen immer mehr spürbar. Man vermutet im August die große Welle der Insolvenzen. Wir sprechen über Online-Marketing und wie man mit kleinem Bugdet direkt sichtbare Ergebnisse bekommt. Wie immer verlieren wir uns in verschiedenste Themen wie z.B. „Dopaminfasten“ 🙂 schaltet ein und entspannt euch bei unserer neuen Folge.

Zehn mal Desoxyribonukleinsäure

www.gruenhinterdenohren.de – Völlig unvorbereitet starten wir in die 13. Folge und sprechen über Revolutions- und Startup-Chancen in Deutschland und Europa. Ansonsten wird frei über Themen wie Sport, Hexenschuss, Sauna, Klimaanlagen und Restaurantbesuche während der Corona-Zeit gesprochen. Demnächst planen wir eine weitere Gast-Folge, seid gespannt! Viel Spaß und ein erholsames Wochenende 🙂

Next-Level-Home-Office: Wohin schlägt das Pendel?

www.gruenhinterdenohren.de – Heute dürfen wir unsere ersten Gäste begrüßen. Live mit im Aufnahme-Studio ist Nina Mrugalla von Mrugalla Consulting während Frank Schröder von Phoenix Contact via Teams zugeschaltet ist. Wir sprechen über Home-Office, Kommunikation und Führung zwischen IT, Human Resources und Facility Management und welche Chancen uns die aktuelle Situation bietet.

Ich war blind, aber jetzt kann ich sehen

www.gruenhinterdenohren.de – Wir schließen direkt an die letzte Folge an, in der Michel seine Auswahl an emotionalsten Songs vorstellt. Diesmal geht es um Verluste, Trauer, Psyche und Freundschaft. Nächste Woche dürfen wir zwei Gäste begrüßen. In der darauffolgenden Episode wird Dennis seine Songs vorstellen. Viel Spaß, wir wünschen Euch einen schönen Vatertag/Feiertag!

Hausverbot in Toys World

www.gruenhinterdenohren.de – Diesmal haben wir keine Themen vorbereitet und verlieren uns in Süßigkeiten, Pokemon, Zeiten aus der Kindheit und warum Michel lebenslangen Hausverbot in Toys World hat. Die Corona-Krise wird Teile unseres Lebens dauerhaft verändern. Sendet euren Feedback via Instagram oder via Kontaktformular auf unserer Webseite. Viel Spaß und ein schönes Wochenende!

Optimistischer Nihilismus

www.gruenhinterdenohren.de – Heute erzählen wir euch wie es bei uns im September 2019 weiter ging und wie Dennis Frau Vanessa ihren gelernten Beruf aufgab und zu uns kam. Zeit ist die höchste Währung und die verschafft man sich als Unternehmer mit weiteren Mitarbeitern, auch wenn es nur Stabsstellen sind, die keine direkten Einnahmen erzielen. Viel Spaß und ein schönes Wochenende!

Es wird deeper

www.gruenhinterdenohren.de – Kurz vor Ostern ersparen wir Euch noch den Gang in die Tiefenpsychologie. Deswegen ist diese Folge „leicht“ und bietet Smalltalk über die derzeitige Lage, über das „zur Ruhe kommen“ und wie man mit scheinbar unlösbaren Problemen umgehen kann. In der nächsten Woche geht es um Verluste und wie einzelne Menschen Millionen bewegen können.

Ich wünschte ich wäre ein Druide

www.gruenhinterdenohren.de – Etwas verspätet geht nun die neue Folge online. Leider hört man ab Minute 40 einen leichten metallischen Klang, wir haben aber schon die Lösung für die nächsten Folgen. In dieser Folge geht es um die aktuelle Krise, Dennis Filmkritik zu Christiane F. und Drogenmissbrauch. Feedback gerne via Kontaktformular der Webseite oder bei Instagram.

Das Positive an der Vergänglichkeit

www.gruenhinterdenohren.de – Wir sind zurück mit neuem Podcast-Equipment! Das Post-Editing hat sich von Stunden in Minuten verkürzt und wir freuen uns, die nächste Folge zu präsentieren. In diesen Tagen gibt es nur ein Thema: Die Pandemie des Corona-Virus. Eigentlich wollten wir das Thema nicht ansprechen, doch es ist sehr ernst geworden. Vielen Unternehmen droht die Insolvenz, alle sind grün hinter den Ohren, weil niemand weiß wie die Zukunft aussieht. Zeit für Besinnung und neue Ideen um sein Unternehmen zu digitalisieren. Desweiteren sprechen wir über die Vergänglichkeit des Lebens und dem Bewusstsein im JETZT zu leben. Viel Spaß und ein schönes Wochenende! Eure netfellows :-*

Meine Seele hat es eilig

www.gruenhinterdenohren.de – ​Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du merkst, dass du nur eines hast. Das und vieles mehr gibt es in dieser Podcast Folge zu hören. Unter anderem erzählen wir vom Wechsel in die „Voll“-Selbstständigkeit, die Hürden die man bis dahin hat und welche Werkzeuge im Laufe des Unternehmens genutzt werden. Schaltet ein für die Geschichte zweier Menschen aus Paderborn. Hinterlasst gerne Meinungen und Kommentare auf dem jeweiligen Instagram Post oder schreibt uns eine E-Mail über unser Kontaktformular. Euch ein schönes Wochenende!

Mal gucken was sich so ergibt

www.gruenhinterdenohren.de – Wir (Dennis und Michel) haben es endlich geschafft die erste Podcast Folge aufzunehmen. Von der Idee bis zur Realisierung sind nun über ein Jahr vergangen und wir haben uns endlich Zeit dafür genommen. Ein extra dafür eingerichteter Raum steht nun bereit. Unser Podcast wird die Startup-Szene, die Gründung und den Alltag unseres Unternehmens netfellows – Webdesign & Online Marketing als auch aktuelle gesellschaftliche Themen beleuchten. Dazu werden wir noch tiefgründige Themen besprechen, die jeden einzelnen von uns bewegt haben und weiterhin bewegen. Viel Spaß!